Der ganz normale Wahnsinn!!!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Susis Geschichte
  Gedichte von fly
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    alf83

    - mehr Freunde

   Blumentopfblog
   Rote Traenen
   Blumentopfchat
   Das Tagebuch von Lonelysoul
   Tagebuch eines Selbstmörders

http://myblog.de/fly86

Gratis bloggen bei
myblog.de





Endlich wieder Internet. Wurde auch h?chste Zeit.
Aber was gibt es eigentlich so noch zu sagen?
Ich glaube es w?re heute ein guter Tag zu sterben. So macht das Leben keinen Sinn.
Doch dazu bin ich viel zu feige. Und dann ist da noch Martin. Ich weis im Moment echt nicht was ich will. D. oder Martin oder beide in dieser Art der Beziehung. Ich muss mir bald damit echt klar werden, was ich will. So kann es doch nicht weiter gehen. Nein, sicher nicht. Aber im Moment bin ich nicht mal in der Lage zum nachdenken.
16.2.06 19:36


Mir ist schlecht. Was war das nur wieder f?r ein Tag? Viel zu fr?h aufgestanden. Dann bei Martin gewesen, weil wieder was nicht mit dem Internet hin haute. Und dann das Gespr?ch heute Mittag. Robert musst du immer auf einem Thema so rumhacken? Mir geht?s momentan echt beschissen deswegen. Bin noch viel mehr durch den Wind als vorher. Aber was soll es. Ich bin dir aber nicht b?se deswegen, den irgendwie hast du ja leider recht. Irgendwann werde ich auch den Sprung schaffen, davon bin ?berzeugt, aber jetzt nicht.

Manchmal
Tr?ume ich davon
Dass ich nicht immer
Nur bl?hen muss

Sondern auch Zeit
Ruhe habe
Um Kraft f?r neue
Triebe
Zu sammeln
(Andrea Schwarz)

Masche f?r Masche
Strick ich mir
Mein Leben zurecht

Dunkles wechselt
Mit Hellem
D?nner
Br?chiger Faden
Mit dicker
Fester Wolle

Seltsame, einzigartige
Muster entstehen
Manchmal auch h?bsche

So ist mein Leben
(Andrea Schwarz)

Im Moment bin ich aber echt durcheinander. Ich weis weder was ich will, noch wie ich das mir vorgenommene schaffen soll. Doch einen Weg wird es schon geben. Ich brauche einfach noch ein bissel Zeit. Vielleicht hilft mir auch das Treffen mit Nicole n?chste Woche mal sehen. Darauf freue ich mich schon sehr. Es ist 1 ? Jahre her das ich sie gesehen habe, dabei wohnt sie nur in Dresden. Aber das mit der Zeit ist halt so ein Problem. Na ja, aber jetzt ist es wieder mal so weit.
Vielleicht sollte ich mir auch mal einen Urlaub g?nnen. Alleine irgendwo hin, nur weg. Mal sehen. Jetzt zwar nicht. Aber in ein paar Monaten, im Sommer. Das t?t mir sicher gut.
18.2.06 20:09


Was f?r ein Tag. Mir geht?s gut. Komisch. Das kenne ich in der letzten Zeit gar nicht von mir. Aber sch?n ist es. Habe zwar nicht wirklich was gemacht. Bin dennoch gl?cklich. Heute Nachmittag habe ich zwei mal beim Mensch ?rger Dich Nicht spielen gewonnen. Habe ja schon vorher gesagt, das sie verlieren werden, und so war es auch. Dann noch ein nettes Gespr?ch gehabt bzw. wieder und immer noch. Das hat die Stimmung noch mehr gehoben.
Heut ist kein guter Tag zum sterben, so macht das Leben wieder Sinn...
19.2.06 20:47


Kann man hier nicht mal einen Mittagschlaf machen? Nein, das kann man nicht. St?ndig klingelt das Telefon oder meine Ma ruft jemanden an. Und dann muss die immer so lauft schreien wenn die telefoniert. Hallo, der am anderen ende versteht die auch so. Man oh man. Dann war grade noch mein bescheuerter Onkel da. Hab den erst mal wieder raus geschmissen. Der geht ja leider von alleine nicht.
*Onkel und Tante sind Verwande die man besten und am liebsten von hinten sieht *g* *
Dann war ich heute morgen noch mit meiner Tante, meiner Cousine, meiner Oma und meiner Ma fr?hst?cken. War ganz nett.
Diese Nacht war schrecklich.
M. du solltest doch im Traum vorbei kommen und nicht vorher schon und mich vom schlafen abhalten. Nicht das dass jetzt zur Gewohnheit wird. *g* Es war dennoch eine sch?ne Nacht mit sch?nen Gedanken. Besser als die letzten. Deswegen war es okay. Auch wenn ich wenig schlaf hatte.
Ach ja, die Susi scheint mal wieder richtig gl?cklich zu sein. *ein Dauergrinsen hat *g* *
20.2.06 13:37


Manche Menschen wissen nicht,
wie wichtig es ist,
dass sie da sind.

Manche Menschen wissen nicht,
wie gut es ist,
sie nur zu sehen.

Manche Menschen wissen nicht,
wie tr?stlich
ihr g?tiges L?cheln wirkt.

Manche Menschen wissen nicht
wie wohltuend
ihre N?he ist.

Manche Menschen wissen nicht,
wie viel ?rmer wir
ohne sie w?ren.

Mensche Menschen wissen nicht,
dass sie ein Geschenk des Himmels sind.

Sie w?ssten es,
w?rden wir es ihnen sagen.
(Lena Lieblich)
20.2.06 21:07


Angst

Erst heute Nachmittag dieser Typ im Zug, der mich die ganze Zeit musterte. Er machte mir Angst. Dann bei der Heimfahrt in D?beln eine dreiviertel Stunde auf dem Bahnhof verbracht. Na ja, und wieder Angst. Lauter komische Typen und alle schauten irgendwie seltsam.
Doch der Horror kam f?r mich erst noch. Zu Hause. Ich lief die Stra?e vorm Bahnhof entlang. Ich war nicht die einzige die hier ausgestiegen war, das war mir klar. Doch dann Schritte, sie wurden schneller und lauter. Panik. Ich drehte mich um und blieb stehen. Nur eine ?ltere Frau. Ich lies sie dennoch erst mal gehen. Dann kam endlich eine Stra?e mit Licht und die Panik legte sich. Wie ich wieder einmal die Dunkelheit verflucht habe. Warum bekomme ich immer so eine Angst wenn es dunkel wird?
21.2.06 21:31


Morgen ist das erste Treffen mit Danny genau 3 Wochen her. Es lief nicht wie geplant. Erst am Bahnhof in Dresden- Neustadt getroffen. Zu mir gefahren. Und gequatscht. ?ber dies und da. Dann wollten wir eigentlich zusammen baden. Na ja, daraus ist nicht geworden. War dann alleine und danach lief alles ziemlich schnell ab. Alles worauf es eigentlich hinaus laufen sollte. Gleich danach hat er sich angezogen und ist gegangen. Habe nichts mehr gesagt. Bin dann auch ziemlich schnell ins Bett gegangen.
Dann genau eine Woche sp?ter das zweite Treffen mit Danny. Dieses mal ging es gleich zur Sache. Na ja, und eine Stunde sp?ter gab es Krach. Er zog sich an und wollte gehen. Warum ist mir unerkl?rlich, immer noch. Na ja, habe dann versucht ihn wieder auszuziehen. War sinnlos. Na ja, dann kam mir die Idee den Schl?ssel meiner T?r raus zu ziehen. Das tat ich auch. Da ging es erst richtig los. Er dr?ckte mich auf mein Bett und eine Hand auf mein Gesicht. Aua. Es war ein Kampf. Doch dann hatte er den Schl?ssel. Susi schnell zur T?r und davor gestellt. Er stand mir gegen?ber. Ich wollte nur eine Antwort warum, doch ich bekam keine. Na ja, irgendwann versuchte er es, in dem er mir versuchte den Arm um zu drehen. Zu erst blieb auch ich ganz ruhig. Na ja, doch dann schlug ich ihn mitten ins Gesicht. Nicht dolle, aber ich schlug eben. Irgendwann ging er dann. Ich schnell in meine Sachen und zur T?r. An ihm vorbei. Habe die T?ren vor ihm zugeknallt. Es war mir so egal. Dann erst mal kalten Schnee mitten ins Gesicht. Das brauchte ich jetzt. Nach dem er dann ganz weg war habe ich mein Handy geschnappt und Robert angerufen. Na ja, die erste viertel Stunde war ich noch ziemlich aufgel?st deswegen. Doch dann musste ich schon wieder dar?ber lachen, weil das ganze so bescheuert war. Na ja, dann auf mein Handy geschaut. Danny hatte geschrieben.
?Hallo Susi. Sorry noch mal. Wollte dir wirklich nicht weh tun. Ich denke noch mal in ruhe ?ber alles nach.?
Mir nicht weh tun. Das h?tte er sich echt vorher ?berlegen sollen. Gerade als ich Antworten wollte kam die n?chste.
?Wollte noch sagen, das ich immer noch unterwegs bin. Wetter! Falls du noch mit mir redest, dann sag einfach was ansonsten vergessen wir das ganze. Ok??
Ich hatte ihn vorher darum gebeten das ganze zu vergessen. Doch vergessen kann man nicht, man kann nur verdr?ngen. Habe ihm geantwortet das ich bis eben telefoniert habe, weil es sein musste, weil ich mit jemanden ?ber die Sache reden musste. Ich wollte schlie?lich keine bleibenden Narben von der Sache haben, die mich immer an das erinnern was da passiert ist. Es half auch.
?Wenn du mich nicht mehr sehen willst, ich k?nnt es verstehen. W?rde das auch respektieren.? War seine Antwort.
Habe gemeint, das ich Zeit brauche um dar?ber nachzudenken. Denn die k?rperlichen Schmerzen waren f?r mich nicht die schlimmsten. Nein, es waren die seelischen Wunden die er aufgerissen hatte. Im Moment sind sie relativ gut verheilt. Darauf kam wieder.
?Ok. Sorry noch mal. Wollte dir echt nicht weh tun.?
Er wollte dann auf Gef?hle hinaus.
?Da frag ich mich aber echt, warum du dann so ein Theater machst, wenn ich gehe. Das sah aus, als w?rdest du wesentlich mehr an mir h?ngen als du zu gibst.?
Was denkt der eigentlich? Das er mir nicht wichtig ist? Das war er aber in dieser Zeit noch und deswegen. Na ja, habe ihm gesagt, das dass nicht so ist, das diese Art der Gef?hle f?r jemand anderen existieren. Das dass ganze aber hoffnungslos ist und keine Zukunft hat. Da es ein guter Freund (S.) meines Ex ist und auch ein Kumpel von mir und ich will das was da zur Zeit ist nicht kaputt machen. Diese Freundschaft. Ich h?tte ja schon fast das mit meinem Ex und ihm zerst?rt am Anfang unserer Beziehung, weil ich ihn damals echt nicht abkonnte. Heute ist er mir echt wichtig und ich will ihn nie mehr missen. Nun steht noch ein weiteres Treffen aus. Ich will noch mal mit ihm ?ber diesen Abend reden und einiges kl?ren. Und dann eigentlich der ganzen Sache ein Ende setzen. Es tut mir einfach nicht gut, diese Art der Beziehung, ohne Gef?hl und so. Da macht das ganze keinen Spa?. Aber so wie ich mich kenne wird dieses Treffen anders enden. Ich hoffe es mal nicht. Susi, Beweis endlich mal Durchhalteverm?gen und steh zu deinen Entschl?ssen!!!

Gestern in Zwickau gewesen. Mit Robert getroffen. Mir ist mal wieder unterstellt worden das ich ihn ausgelacht h?tte. Nein, ich habe nur ?ber ihn gelacht. Und das macht einen Unterschied und hat etwas positives. Bisher hat das nur S. geschafft. Immer wenn ich ihn angeschaut habe musste ich lachen, egal wie scheisse es mir gerade in dem Moment geht. Deswegen liebe ich diese Treffen, wenn es mir mies geht mit ihm. Aber zusagen hatte ich gestern eigentlich nicht viel. Na ja, wenn man 3 Stunden mit Dauerlachen besch?ftigt ist, ist das auch kein Wunder. *g* Das n?chste mal wird das hoffentlich besser. War aber auch mal ne Abwechslung, das ich ihn mal nicht zugelabbert habe, wie die anderen male. Na ja, war dennoch sch?n. Hdl

Morgen wollte ich mich eigentlich mit Nicole in Dresden treffen. Na ja, ist aber voll im Abistre? und da ich noch was anderes vorgehabt habe, habe ich das ganze abgesagt. Wir werden es sicher nachholen, wenn sie nicht mehr so viel Stre? hat bzw. das Abi hinter sich.
Morgen fr?h werde ich zu Conny (Schwester) gehen. Die kleine Nathalie mal wieder anschauen. Ist ja jetzt fast 5 Monate alt. Und dann gibt?s da noch lecker Mittag, Saure Eier. Hm, die bekommen blo? meine Schwester und meine Tante so hin. Ist auch mal ne Abwechslung zu dem sonst so langweiligen Tageablauf.

22.2.06 21:39


Heute morgen war ich bei meiner Schwester. Susi noch voll m?de von der letzten Nacht. Und dann immer Bergauf laufen. Ich dachte ich falle jeden Moment um. Habe es aber dennoch bis raus geschafft. Dann mit der kleinen gespielt. Flugzeug. Das mag die voll. Und dann lecker Mittag gegessen.
Zu Haus erst mal wieder ins Bett. Doch schlafen konnte ich nicht. Nein, meine Mutter kam wegen dem bl?den Drucker. Der ist kaputt und na ja, meinte da sei einer am Telefon und ich solle den mal anschlie?en. Hallo, ich will schlafen. Kann die dort nicht anrufen, wenn ich schon munter bin. Also echt. Na ja, habe zugeschlossen und versucht weiter zu pennen. Erfolglos. Bekomme aber jetzt einen Austauschdrucker, habe ja noch Garantie darauf. Was f?r ein Gl?ck.
*Ich liebe die Technik, aber sie liebt mich nicht!*
Jetzt schreib ich grade noch einen Brief an Susi und na ja, dann will ich hier noch ein paar Bilder rein basteln. Mal sehen ob ich das hinbekomme.
23.2.06 15:51


Vorbei

Ich kann nicht mehr. Ich will nicht mehr. Mein Leben ger?t gerade wieder total aus den Fugen. Warum immer ich? Ich habe es wieder getan. Habe geschnitten. Tiefer und Breiter als bisher. Und wenn ich weiter mit keinem ?ber diesen Vorfall reden kann, wird es noch schlimmer. Ich weis es. Da bin ich mir ziemlich sicher. Es war doch alles in Ordnung. W?re ich doch nur gestern zu Nicole gefahren und nicht zu meiner Schwester gegangen. Ich bin da nicht mehr erw?nscht. Und was soll es, ich bin auf die nicht angewiesen. Aber warum? Weil ich weder Hallo noch Tsch?ss zu ihrem Freund gesagt habe. Wer mich kennt, weis das dies immer ein sehr schweres Thema f?r mich war und immer noch ist. Ich kann das irgendwie nicht. Das schafft oft Probleme. Doch wer das nicht rafft. Da kann ich auch nichts f?r. Ansonsten immer noch Krach hier.
Ich will hier weg. Ich brauche Abstand. Doch wo hin? Niemand da. Ich weis nicht was sonst noch passiert, wenn ich nicht mal irgendwo abschalten kann. Heute mittag hatte ich auch das Bed?rfnis mit allem Schluss zu machen. Doch ich habe es nicht getan. Nicht dort geschnitten wo es ein Ende gegeben h?tte. Etwas hat mich davon abgehalten, etwas sch?nes. Ein Gedanke. Wenn ich diesen nicht gehabt h?tte, w?re jetzt Schluss mit allem. Susi w?rde es nicht mehr geben.
24.2.06 15:32


Oma im Krankenhaus. Ich f?rchte, dass sie dieses mal nicht wieder kommt. N?chste Woche w?rde sie 93 werden. Ich will nicht das sie stirbt. Nicht jetzt. Nein. Ich bin einfach noch nicht in der Lage, einen weiteren Tod in kauf zu nehmen. Das mit Jojo habe ich immer noch nicht verarbeitet. Der Gedanke daran tut weh, sehr. Er war mir wichtig. Sehr. Und dann muss er sterben, mit gerade einmal 12 Jahren. Es ist doch echt zu kotzen.

Allerdings hatte dieser Tag auch etwas positives. Habe meine Lieblingsjacke wieder gefunden. Dachte schon, die h?tte einer von der W?scheleine geklaut. Zum Gl?ck nicht. Seit dem geht es mir auch wieder etwas besser.
24.2.06 20:14


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung