Der ganz normale Wahnsinn!!!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Susis Geschichte
  Gedichte von fly
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    alf83

    - mehr Freunde

   Blumentopfblog
   Rote Traenen
   Blumentopfchat
   Das Tagebuch von Lonelysoul
   Tagebuch eines Selbstmörders

http://myblog.de/fly86

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sven kann mich mal. Bin seit knapp 3 Wochen glücklich vergeben. Thorsten. Momentan ist es zwar nur eine Fernbeziehung, aber ich plane hier weg zu gehen. Für immer. Letztes Wochenende war ich bei ihm. Die Tage vergingen viel zu schnell. Heute kommt er für eine ganze Woche zu mir und vielleicht fahre ich dann auch noch mal ne Woche mit zu ihm mal sehen. Ich kanns kaum erwarten ihn endlich wieder zu sehen.
Ansonsten habe ich meine Ausbildung geschmissen. Kündigung läuft gerade. Ich wäre so wie so durchgefallen. Und na ja, man kann nur heilen, wenn man selbst gesund ist. Und da ich selbst psychische Probleme habe und davon nicht zu wenig war das auch nicht der richtige Beruf für mich. Ich will wieder zurück zu Kindern. Ich will meinen Traum Leben und nicht irgendwas machen was mir keinen spaß macht und dabei sterben.

"Wenn du einmal einen Traum aufgibst, dann stirbst du!"
8.7.06 09:49


Eigentlich sollte ich glücklich sein. Bin ich es auch? Einerseits würde ich sagen ja, anderseits würde ich sagen nein. Letzte Woche war Thorsten bei mir. Eine ganze Woche. Eine Woche zum dran gewöhnen. Hätte ihn am liebsten nie mehr gehen lassen. Doch es musste. Das erste Ausgustwochenende sehen wir uns wieder. Aber bis dahin ist es noch so lange. Viel zu lange. Er fehlt mir. Einfach nur mit ihm daliegen und kuscheln das wöllte ich jetzt gerne. Ich hoffe ja das es mit der Bewerbung da doch noch klappt. Mal sehen. Dann könnte ich ihn öfters sehen. Manchmal habe ich Angst, nein eigentlich immer, das er sagt, das es Aus ist. Ich will das nicht. Ich liebe ihn. Und ich glaube ich liebe ihn mehr als ich Martin jemals geliebt habe.
19.7.06 16:35


Hat man sie jemals gefragt ob sie leben will? Nein! Will sie leben? Nein! Sie lebt ein Leben, welches nicht ihres ist. Gefangen in einer Welt, die nicht ihre ist. Sie kämpfte lange um zu leben, doch nun kann sie nicht mehr. Sie erwacht dennoch jeden Tag neu und schleppt sich durch den Tag. Schon lange scheint ür sie die Sonne nicht mehr. Grau und Grau ist jeder neue Tag für sie. Doch einfach Schluss machen mit diesem Leben, dass kann sie nicht. Dazu fehlt ihr der Mut und die Kraft. Jeder Tag eine neue Herausforderung für sie. Jeden Tag fühlt sie sich auf´s neue alleine, auch wenn sie manchmal Gesellschaft hat, fühlt sie sich doch oft einsam. Sie, das bin ich!
30.7.06 20:09





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung