Der ganz normale Wahnsinn!!!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Susis Geschichte
  Gedichte von fly
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    alf83

    - mehr Freunde

   Blumentopfblog
   Rote Traenen
   Blumentopfchat
   Das Tagebuch von Lonelysoul
   Tagebuch eines Selbstmörders

http://myblog.de/fly86

Gratis bloggen bei
myblog.de





Blicke, die sagen es geht nicht mehr ... Gedanken, die nicht mehr wissen wohin ... Tränen, der Verzweiflung in den Augen ... Zittern, obwohl Du nicht frierst ... Erinnerungen, die weh tun ... Liebe, die einfach gegangen ist ... Worte, die Nichts mehr sagen ... Wut, nicht genug gekämpft zu haben ... Leere in Dir, die sich nicht füllen lässt ... Verzweiflung, die zu stark ist, um dagegen anzukommen ... Traurigkeit, die man nicht beschreiben kann ... Ein letzter Blick, umdrehen, gehen und wissen, das es für immer ist ... Wenn Träume leise sterben ...



(habe ich gerade bei jemanden auf nem Profil gefunden und ich finde es passt gut...)
10.6.07 00:03


*Wunder geschehen... ich habs gesehen...* *singt*

Ja ein Wunder so könnte man nennen was letzten Montag passiert ist... Ich fass es immer noch net... Stefan der eigentlich keinen Kontakt mehr zu mir haben wollte habe ich getroffen... weil er ein treffen wollte.. Es war schön und ich hoffe wir haben die Kurve bekommen und das es eine normale Freundschaft jetzt wird.. Man wird sehen...

Wunder geschehen....
25.6.07 20:04


Die Tage ziehen dahin.. bin nicht mehr da was ich bin... das Leben es zieht an mir vorbei... Ach keine Ahnung was los ist.. An einem Tage könnte man heulen vor Glück und am anderen ist man wieder zu tode betrübt... Und das nur wegen "Es"... aber das Leben hat eben auch Schattenseiten... Doch irgendwie war alles so gut in den letzten Wochen und Monaten und nun zerinnt mir zwischen den Fingern wieder alles... Ich will zurück in glückliche Zeiten als ich Freude an allem hatte.. so das ist kein Leben.. ein dahin vegetieren ja.. aber leben nein...





Einmal, einmal kommt der Tag, der die Erlösung bringt
Unser Glück ist ohnehin
immer da, wo wir nicht sind
Einmal, einmal kommt der Tag, der mit dem Schicksal winkt
Und wir erkennen, wer wir sind
Der Tag, an dem alles neu beginnt
27.6.07 18:55





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung